Havening Techniques
Die Heilkraft von Berührung -
"A better life through neurosciences"
(by Dr. Ronald A. Ruden)

Havening Techniques®

oder auch Amygdala-Depotenzierungstechnik

HaveningTechniques® kombiniert Elemente der Psychotherapie und bestimmte Berührungen (HaveningTouch) auf so wirkungsvolle Art und Weise, dass selbst bei komplexen Aufgabenstellungen nachhaltige und effiziente Lösungen möglich werden. Das psychosensorische Wirkverfahren wurde von Dr. Ronald A. Ruden, Arzt in eigener Praxis in New York (USA), vor mehreren Jahren erforscht und entwickelt. Seitdem begeistert es weltweit mit seiner Wirkkraft.

Ängste, Blockaden und Traumata lockern und lösen

Mittels therapeutisch angewandter Berührungen an Händen, Armen und Gesicht (sogenannter Havening Touch) werden Hormone und Hirnfrequenzen auf eine günstige Art und Weise reguliert, die die Neuroplastizität erhöht und hierdurch tiefe Veränderungen ermöglicht. Dabei wird der sogenannte Havening Touch entweder durch die Therapeutin oder vom/von Klienten/der Klientin selbst durchgeführt.

Mit verschiedenen Prozessprotokollen (Event-Havening, Zuversichts-Havening, Transpirational-Havening etc.) lassen sich Ängste, Blockaden und auch Traumata lockern und lösen sowie Ressourcen entdecken, stärken und aktivieren.

Havening in Verbindung mit Hypnotherapie

Havening wird gelegentlich als Alleinverfahren genutzt, in der Regel kommt es meist in Verbindung mit einer Hypnotherapie/einem Hypnocoaching zum Einsatz. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Hypnose.